Team

Prof. Dr.-Ing. Bernd Hillemeier - Bauingenieur Berlin

Prof. Dr.-Ing. Bernd Hillemeier - Bauingenieur Berlin

 

Prof. Dr.-Ing. Bernd Hillemeier

Bauingenieurstudium und Promotion an der Universität Karlsruhe (TH). Von 1978 bis 1990 Leiter Zentrales Qualitätswesen in dem Baukonzern Hochtief. Von 1990 bis 2009 Universitätsprofessor für Baustoffe und Baustoffprüfung an der Technischen Universität Berlin. Von 1992 bis 2009 gleichzeitig Direktor des Instituts für Erhaltung und Modernisierung von Bauwerken (IEMB).

Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) (Vorstandsmitglied) und Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) (Vorstandsmitglied). Seit 2010 Vorsitzender des Vorstands der Gesellschaft von Freunden der Technischen Universität Berlin.

Von 2002 bis 2011 Partner der Partnerschaftsgesellschaft „Ingenieure für das Bauwesen Professor Hillemeier & Partner“.

Seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der Ingenieurgemeinschaft „Ingenieure für das Bauwesen – Professor Hillemeier & Knapp GmbH“ (IFDB GmbH).

Dipl.-Ing. Simon Knapp - Bauingenieur Berlin

Dipl.-Ing. Simon Knapp - Bauingenieur Berlin

 

Dipl.-Ing. Simon Knapp

Bauingenieurstudium an der Technischen Universität Berlin (TUB) von 2000 bis 2010 mit den Vertieferfächern „Konstruktiver Ingenieurbau“ bzw. "Hoch- und Brückenbau" (Prof. Dr. sc. techn. Mike Schlaich und Prof. Dr.-Ing. Karsten Geißler) und „Grundbau und Bodenmechanik“ (Prof. Dr.-Ing. Stavros Savidis).

Erfolgreiche Teilnahme mit zwei weiteren Kommilitonen am VDI-Entwurfswettbewerb „Rheinbrücke“ (2008). Der Entwurf einer vierfeldrigen Brücke in Extradosed-Bauweise wurde hierbei mit einem Sonderpreis prämiert. Während des Studiums tätig als studentischer Mitarbeiter am Fachgebiet „Baustoffe und Baustoffprüfung“ bei Prof. Dr.-Ing. Bernd Hillemeier.

Von 2007 bis 2010 freie Mitarbeit in der Partnerschaftsgesellschaft „Ingenieure für das Bauwesen Professor Hillemeier & Partner“. Das Haupttätigkeitsfeld bestand hierbei in der Anwendung und Durchführung zerstörungsfreier Prüfverfahren an Bauwerken (Brücken, Hallen, Parkhäuser u.a.). Als Prüfverfahren kamen z.B. die Spannstahlbruchortung mit dem Remanenzmagnetismus-Verfahren und die Bewehrungsortung (mit Radar und Hilti Ferroscan) zur Anwendung.

Von 2010 bis 2011 angestellt in der Partnerschaftsgesellschaft „Ingenieure für das Bauwesen Professor Hillemeier & Partner“.

Seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der Ingenieurgemeinschaft „Ingenieure für das Bauwesen – Professor Hillemeier & Knapp GmbH“ (IFDB GmbH).

Seit 2011 Mitglied der DGZfP e.V. – FA Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) im Bauwesen (FA B) und UA Magnetische Verfahren zur Spannstahlbruchortung.